Taufsprüche

Schöne Taufsprüche

Aus einer Auswahl von religiösen Taufsprüchen aus der Bibel, Zitaten von berühmten Persönlichkeiten und Versen von Dichtern finden Sie bestimmt den passenden Taufspruch für Ihren Täufling.

 

Taufsprüche aus aller Welt

Schöne Taufsprüche ohne religösen Hintergrund:


Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen. (Mahatma Gandhi)

 

Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. (Johann Wolfgang von Goethe)

 

In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet. (irischer Segenswunsch)

 

Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden (Wilhelm Busch)

 

 

Religiöse Taufsprüche

Da die Taufe ein religiöser Akt ist, finden sich in der Bibel eine Vielzahl an Taufsprüchen:

 

Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. (Josua 1,5b)

 

Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen. (Psalm 23,1)

 

Alle Eure Dinge lasset in Liebe geschehen. (1. Kor 16, 14)


Er lässt deinen Fuß nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht. (Psalm 121,3)

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. (Psalm 91,11)

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder. (Röm 8,14)

Gott ist treu, der wird euch stärken und bewahren vor dem Argen. (2. Thess. 3,3)

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! (Jesja 41,13)

Gott, ich hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott. Meine Zeit steht in deinen Händen. (Psalm 31,15.16a)

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist. (Psalm 51,12)

Ich will dich nicht verlassen, noch von dir weichen. (Josua 1.5a)

Ich liege und schlafe ganz im Frieden; denn allein, du, Herr, hilfst mir; dass ich sicher wohne. (Psalm 4.9)

Erhalte meinen Gang auf deinen Wegen, dass meine Tritte nicht gleiten. (Psalm 17.5)

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28.20)

Jesus Christus spricht: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. (Markus 10.14)

Selig sind die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“ (Mt 5,9)

„Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“ (1. Joh 3,18)

„Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ (Röm 15,7)

"Alle eure Dinge lasset in Liebe geschehen." (1. Kor 16, 14)

Denn der Herr hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, daß sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. (Psalm 91,11-12)


Taufkerzen

 

KOSTENLOSER VERSAND ab einem Einkauf von EUR 35,00!